In letzter Zeit häufen sich die an mich gerichteten Verlangen zahlreicher User auf Löschung ihrer Beiträge. Dies empfinde ich als ausgesprochen ärgerlich, drängt sich mir doch der Verdacht auf, der Zweck und die Mission des Forums werden hier untergraben. Die Idee unserer Community ist gerade, dass man in der Phase der OP-Vorbereitung und OP-Durchführung Rat und Beistand von anderen bereits erfahrenen Patienten erhält, im Gegenzug dazu dann später selbst Bericht erstattet und nachfolgenden Patientengenerationen wiederum in gleicher Weise unterstützend zur Seite steht.

Wenn nun einige ihre Berichte und Bilder nur so lange stehen lassen, bis sie die für sich notwendige Unterstützung erhalten haben und danach, wenn alles überstanden ist, wieder entfernen lassen, so gerät die Idee des Forums aus dem Gleichgewicht. Während man selbst Informationen von anderen aufsaugt, enthält man nachfolgenden Usergenerationen die Informationen, die man selbst zur Verfügung stellen könnte, vor. Die Community kann jedoch nicht als Einbahnstrasse genutzt werden, die Idee besteht aus Nehmen und Geben.

Nicht jeder entschliesst sich, Bilder zu veröffentlichen und Bericht zu erstatten. Das ist auch vollkommen in Ordnung, es ist ja jedem selbst überlassen, in welchem Maße und welcher Weise er das Forum nutzen möchte. Wer jedoch hier Bilder einstellt um sich bei Simulationen von anderen helfen zu lassen oder OP-Ergebnisse beurteilen zu lassen, der erhält in den meisten Fällen von anderen zeitaufwändig formulierte Informationen und Hilfestellungen. Man kann es von anderen bald nicht mehr erwarten, dass sie sich diese Mühe machen, wenn sie erkennen, dass die betreffenden Stränge und damit auch ihre mühevoll erstellten Beiträge nach kurzer Zeit dann ohnehin wieder gelöscht werden.

Die Mitglieder dieses Forums sind erwachsene und mündige Menschen, die sich vorher im Klaren sein müssen, dass die Beiträge einschließlich Bildern hier einer breiten (weltweiten) Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Wer dabei Bedenken hat, sollte von vornherein davon Abstand nehmen oder seine Fotos anonymisieren.

Ich werde nun aus diesem Anlass die Nutzungsbedingungen um folgende Klausel ergänzen:

Mit dem Schreiben eines Beitrags stimmt der Autor des Beitrags der Veröffentlichung desselben im Forum ohne zeitliche Beschränkung zu. Ein nachträglicher Widerruf dieser Zustimmung ist nicht möglich.

Dies entspricht den gesetzlichen Vorgaben des Urheberrechtsgesetzes

Wer aus der Community ausscheiden möchte, sagt einfach Bescheid, der User Account wird dann gelöscht und damit alle damit verbundenen persönlichen Daten, er ist nicht mehr identifizierbar. Die vom betreffenden User geschriebenen Beiträge bleiben jedoch im Forum erhalten, denn die Nutzungsrechte daran hat der Autor mir konkludent mit der Beitragserstellung übertragen.

Es gilt also der (in allen Foren grundsätzlich geltende) Grundsatz:
ERST ÜBERLEGEN, DANN POSTEN